"Das Bödele lesen" - Architektur und Landschaft am Bödele

Sa 19. September 2020 (Ausweichtermin Sa 26. September) 10.00 Uhr

Bei einem Rundgang von der Seewarte bis zur Meierei wird auf die Struktur der Landschaft und die, vor über 100 Jahre vom Industriellen Otto Hämmerle entwickelten Gestaltungsideen eingegangen. Entlang der von ihm geplanten Wege, wird bei einzelnen Bauwerken an deren Entstehungszusammenhang erinnert und vor allem auf Details in der Ausführung näher eingegangen.

Die Besucherinnen und Besucher werden überrascht sein, wie umfassend die Vision der „Ferienkolonie ob der Lose“ war. Dabei werden auch die heutigen Herausforderungen bei der Erhaltung, Benützung und Pflege der „Kulturlandschaft“ Bödele spürbar.

Leitung Valerie Keiper-Knorr, Architektin und Ziviltechnikerin
Sa 19. September, 10 Uhr (Ausweichtermin: Sa 26. Sept., 10 Uhr)
Dauer
ca. 1,5 Stunden, festes Schuhwerk empfohlen
Treffpunkt bei der Tone-Fink-Hütte zwischen Alpenhotel Bödele und Berghof Fetz
Anmeldung T +43 (0) 5572/306-4911, E stadtmuseum@dornbirn.at Teilnehmerzahl max. 20
Wettertelefon +43 (0) 676 83306-4913 Kosten 9 EUR

 

Foto: Egon Moser / Stadtarchiv Dornbirn