Felder-Ausstellungen: Menschen, Orte, Spuren

02.10.2019: Mit rund 12.000 Besucherinnen und Besucher zieht die „FM.Felder@Bregenz Bregenzerwald Dornbirn – Menschen, Orte, Spuren“ eine erfolgreiche Zwischenbilanz.

Seit Anfang Juni ist die dreiteilige Ausstellung im Stadtmuseum Dornbirn, im Martinsturm in Bregenz und im Egg Museum im Bregenzerwald zu sehen. Ein bunter Reigen an Vorträgen, Filmabenden und speziellen Führungen begleitet die Ausstellungen in den Herbst. „Die Felder-Ausstellungen sind mit gutem Grund so gut besucht: Besonders schön ist das ‚wegweisende‘ Ausstellungsdesign, das Felders Netzwerke nachvollziehbar macht und die drei Standorte auch optisch verbindet“, freut sich Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann.

Gemeinsames Generalthema der Felder-Ausstellungen ist die Beziehung Felders zu dem jeweiligen Ort. Das, was dort im Zeichen Felders passierte, und das, was Felder selbst dort machte, steht im Mittelpunkt. Besondere Aufmerksamkeit zogen Originalmanuskripte, Fotografie, seltene Drucke und Briefe auf sich. Die großformatigen Graphic Novels des Hamburger Zeichners Arne Bellstorf, die einzelne Szenen aus Felders Leben veranschaulichen, stoßen vor allem bei Kindern und Jugendlichen auf großes Interesse. Ein weiteres Highlight sind Filme, in denen Schauspielerinnen und Schauspieler des Landestheaters Monologe von Felders Zeitgenossen in literarischer Form interpretieren.

Auch die Entdeckungstouren für Kinder, die Stadtrundgänge durch Dornbirn aus Felders Sicht und die eintägige Wanderung „Felder vor Ort“ waren ein Erfolg. Vertiefende Vorträge Flankiert wurde und wird das kooperative Ausstellungsprojekt von einem breitgefächerten, abwechslungsreichen Rahmenprogramm mit Führungen, Stadtrundgängen, Filmabenden und Vorträgen.

Im September und Oktober steht eine Vortragsreihe am Programm: Am 11. Oktober befassen sich der Literatur- und Medienwissenschaftler Simon Ganahl und Hubert Matt, Hochschullehrer an der Fachhochschule Vorarlberg, in einem gemeinsamen Vortrag mit dem „Dorfvermesser“ Franz Michael Felder, genauer mit der Sozialgeografie in Felders Dorfgeschichten. Der Vortrag findet im Vortragssaal des Vorarlberger Landesarchivs in Bregenz statt. Am 24. Oktober sind im Egg Museum dann gleich zwei Vorträge zu hören. Mathias Moosbrugger, Universitätsassistent für Kirchengeschichte an der Universität Innsbruck, spricht zum Thema „Privilegien Urkunden, Landesbräuche und Franz Michael Felder“. Jürgen Thaler analysiert anschließend Felders Ansichten zu Aufklärung, Verwaltung und Bürokratie – Neuerungen, denen die bäuerliche Kultur immer schon skeptisch gegenüberstand. Filmabend und Spezialprogramme Neben einem Filmabend am 10. Oktober im Egg Museum, an dem „Die andere Heimat“ von Edgar Reitz gezeigt wird, werden im Stadtmuseum Dornbirn und im Egg Museum bis Ausstellungsende auch noch zwei Spezialprogramme angeboten: zum einen am „Tag des Denkmals“ am 29. September, zum andern in der „Langen Nacht der Museen“ am 5. Oktober.

Wer bislang noch keine Zeit hatte, die Ausstellungen zu besuchen, hat noch die Möglichkeit, dies nachzuholen:

im Martinsturm in Bregenz noch bis 31. Oktober, im Egg Museum bis 27. Oktober 2019 und im Stadtmuseum Dornbirn bis 6. Jänner 2020.

 

Terminübersicht

Sa, 5. Oktober, 18:00 bis 1:00 Uhr Stadtmuseum Dornbirn, Egg Museum Spezialprogramm in der „Langen Nacht der Museen“

Do, 10. Oktober, 19:30 Uhr Egg Museum Filmabend Felder@Kino

Fr, 11. Oktober, 20:00 Uhr Vorarlberger Landesarchiv Vortrag Simon Ganahl / Hubert Matt

So, 20. Oktober, 10:00 Uhr Stadtmuseum Dornbirn Führung durch die Ausstellung

So, 20. Oktober, 16:00 Uhr Egg Museum Führung durch die Ausstellung (mit Museumsleiter Andreas Hammerer)

Do, 24. Oktober, 20:00 Uhr Egg Museum Vorträge Mathias Moosbrugger / Jürgen Thaler

Fr, 25. Oktober, 16:00 Uhr Stadtmuseum Dornbirn Stadtrundgang durch Felders Dornbirn

So, 17. November, 10:00 Uhr Stadtmuseum Dornbirn Führung durch die Ausstellung (mit Kurator Jürgen Thaler)

So, 15. Dezember, 10:00 Uhr Stadtmuseum Dornbirn Führung durch die Ausstellung

Öffnungszeiten

Stadtmuseum Dornbirn Dienstag bis Sonntag, 10:00 bis 17:00 Uhr Ausstellungsende: 6. Januar 2020

Martinsturm Bregenz Dienstag bis Sonntag, 10:00 bis 18:00 Uhr Ausstellungsende: 31. Oktober 2019

Egg Museum Freitag bis Sonntag, 15:00 bis 18:00 Uhr Ausstellungsende: 27. Oktober 2019