Objekt des Monats

Rauchkessel
(Akz. Nr. 01471)

In der warmen Jahreszeit, besonders an schwülen Tagen, leiden Mensch und Tier unter den Angriffen von Fliegen und anderen Insekten.
Um Bremsen von Pferden und Kühen abzuhalten, wurden unter anderem solche Rauchkessel eingesetzt. In ihnen glomm ein Feuer, das mit „Schollo“ (Torf) zum Rauchen gebracht, die lästigen Blutsauger vertreiben sollte.
Während der Fahrt hingen diese Kessel an der Deichsel des Fuhrwerks und mussten vor dem Überqueren von Holzbrücken, wie die Achmühler Brücke eine war, abgehängt werden, da durch herausfallende Glut die Gefahr bestand, die Brücke in Brand zu stecken.

Straßenschilder unterwiesen die Passanten ebenso wie Inserate: „Die Fuhrwerkbesitzer werden darauf aufmerksam gemacht, daß bei Passieren der Holzbrücken die Rauchkessel unbedingt abzunehmen sind. Wer dieser Verfügung zuwiderhandelt, hat die strengste Strafe zu gewärtigen“ (Dornbirner Gemeindeblatt vom 17. Juni 1917)

Das Stadtmuseum Dornbirn bedankt sich sehr herzlich bei Anton Ilg!

Foto: Heuernte, STAD, Original Wilma Stauß