Zum Haupt-Inhalt
Kunstwerk am Bödele
© Werner Micheli
Kunstwerk am Bödele
© Werner Micheli

Kunstwerk am Bödele

Kunstwerk am Bödele

Im Rahmen der Ausstellung „Wem gehört das Bödele?“ des Stadtmuseums Dornbirn und des Angelika Kauffmann Museums Schwarzenberg wurde am Bödele eine Hütte installiert.

Am 22. Februar 2020 installierte der bekannte Künstler Tone Fink in genau dieser Hütte ein Kunstwerk – sie wird temporär zur Tone-Fink-Hütte. Aus genau dieser ragt die Spitze einer überdimensionierten Spule als Urform alles Textilen heraus. Die Skulptur des Künstlers Tone Fink schafft eine Verbindung zur Textilindustrie, welche der Motor zur Erschließung des Tourismusziels Bödele war.

Sie dient als Wegweiser und ist in die verschiedensten Aktionen des umfangreichen Begleitprogrammes der Ausstellung integriert.

Details zum Kunstwerk: 

Tone Fink
fabricspindel
2008
Aluguss
2,8 x 0,67 m
am Losenpass, Bödele

Zum Seitenanfang