Zum Haupt-Inhalt
Detail Reklameplakat
Detail Reklameplakat, Grafik: Atelier Bernhard/Pilis, um 1937, Leihgabe © Privatbesitz Dornbirn
Detail Reklameplakat
Detail Reklameplakat, Grafik: Atelier Bernhard/Pilis, um 1937, Leihgabe © Privatbesitz Dornbirn

Ware Dirndl. Austrian Look von Franz M. Rhomberg

Ware Dirndl. Austrian Look von Franz M. Rhomberg

Ab 1. Oktober 2021 zeigt das Stadtmuseum Dornbirn in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsarchiv Vorarlberg die Ausstellung „Ware Dirndl. Austrian Look von Franz M. Rhomberg“

Das Textilunternehmen Franz M. Rhomberg verband seit den 1930er Jahren das Dirndl mit einem Markenimage und kreierte damit eine Ware, die sich touristisch international, aber zugleich volkskundlich und ideologisch verankert gab. Attribute wie „stilecht“ oder „volksecht“ empfahlen Rhombergs Dirndlstoffe in Abgrenzung zu „Phantasiekostümen“. Nach 1945 erfuhr das Dirndl unter dem Etikett „Austrian Look“ eine erneute Aufwertung. Was vom Nationalsozialismus als Instrument der Zugehörigkeit missbraucht wurde und schon in der Zwischenkriegszeit der Identitätsbildung diente, war nun österreichischer Exportschlager.

Die Ausstellung führt die Bestände der unter Denkmalschutz stehenden Textilmustersammlung des Stadtmuseums Dornbirn und des im Wirtschaftsarchiv Vorarlberg aufbewahrten Firmenarchivs Franz M. Rhomberg zusammen.

Stadtmuseum Dornbirn
T +43 5572 306 4911
Marktplatz 11, 6850 Dornbirn
stadtmuseum​(at)​dornbirn.at

Zum Seitenanfang