Dornbirner Schriften Nr. 45

Zum 200. Geburtstag des Textilunternehmers Franz Martin Hämmerle (1815-1878)
Franz Josef Huber/Harald Rhomberg

 

1815 wurde in der Dornbirner Riedgasse Franz Martin Hämmerle geboren. Es gelang ihm, aus kleinen Anfängen innert weniger Jahrzehnte ein Textilunternehmen aufzubauen, das sich unter seiner Nachkommenschaft zu Österreichs größtem Betrieb dieser Branche entwickelte. Mit Franz Martin Hämmerle sind die Entstehung der Betriebsareale im Steinebach und im Gütle verbunden, die noch heute das Stadtbild Dornbirns prägen.

In zwei Beiträgen wird der Lebensweg einer faszinierenden Unternehmerpersönlichkeit dargestellt. Es gelingt zum einen die Frage nach dem Geburtsort zu klären und zum anderen aufzuzeigen, wie mit viel kaufmännischem und technischem Geschick aber auch Ehrgeiz ein erfolgreiches Industrieunternehmen entstehen konnte.

 

ISBN 978-3-901900-51-8
22,00 Euro