Rüsch-Werke Dornbirn

Der bedeutendste Metallbetrieb Vorarlbergs im Industriezeitalter

 

Die Rüsch-Werke waren ein wichtiger Turbinenbaubetrieb in der Österreich-Ungarischen Monarchie und lange Zeit die führende Maschinenfabrik in Vorarlberg. Insgesamt baute die Firma an die 1000 Turbinen- und zahlreiche Wasserkraft-Anlagen. Nach den Weltkriegen mit Rüstungsaufträgen wurden vorwiegend Pumpen, Webstühle und Bandsägen produziert.

Das Buch zeichnet ein facettenreiches Bild des Unternehmens. Auf der einen Seite werden sowohl die herausragenden Leistungen im Turbinenbau und der Gießerei beleuchtet, auf der anderen Seite aber auch die daran beteiligten Menschen vorgestellt. Neben der Unternehmerfamilie Rüsch und bekannten Entwicklern und Technikern unter den Angestellten steht eine selbstbewusste Arbeiterschaft.

Zeitlich gesehen reicht der Inhalt des Buches von der Entstehung des Gewerbegebietes Schmelzhütten bis zum Einzug von "inatura - Erlebnis Naturschau Dornbirn" und Kunstraum Dornbirn in die ehemaligen Werkhallen der Rüsch-Werke.

ISBN 978-3-901900-53-2
30,00 Euro