Trautes Heim - Glück allein

Die Sonderschau „Trautes Heim – Glück allein“ widmete sich bestickten Objekten für den Haushalt.

Die ausgestellten Wandbehänge, Überhandtücher, Futterale und Decken hatten den praktischen Zweck, zu schützen, zu schonen, Ordnung zu schaffen und gleichzeitig das „Traute Heim“ zu schmücken. Die aufgestickten Sprüche und bildlichen Szenen machen diese Handarbeiten heute zu aufschlussreichen kulturgeschichtlichen Dokumenten.

Wieso waren Motive wie Windmühlen oder Figuren in Holländertracht um 1900 so beliebt?
Wie wurden die Mustervorlagen auf den Stoff übertragen?
Mit welchen Sprüchen wurden die Wandbehänge, Schrankbrettstreifen, Brotkorbdecken oder Reiseplaidhüllen, um nur einige wenige der ausgestellten Objekte zu nennen, bestickt?

Solche Fragen beantwortete unter anderem die diesjährige Sommerausstellung, ein Reigen bunter bestickter Heimtextilen aus der Blütezeit der gestickten Sprüche!

24. Juni - 07. September 2007