Zum Haupt-Inhalt
Dirndl pimpen
Dirndl pimpen, © olesia buyar unsplash
Dirndl pimpen
Dirndl pimpen, © olesia buyar unsplash

Workshop

Workshop "Dirndl pimpen"

Workshop "Dirndl pimpen"

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihr altes oder neues Dirndl oder andere Kleidungsstücke mit Dirndlstoff und speziell Stickereistoff aufpeppen, verändern – also „pimpen“. Auch Smoken und das Nähen von Froschmäulern wird auf Wunsch vorgezeigt.

Wir recyceln u.a. auch Textilien, für die die Dornbirner Firma Franz M. Rhomberg und die Vorarlberger Stickereiwirtschaft überregional bei Trachten-Konfektionären berühmt waren.

Regie führt an dem Nachmittag Stephanie Wladika, Schneidermeisterin und Bühnenbildnerin aus Bregenz.

Ihr Credo:

Ein Kleidungsstück ist ein Lebenspartner, der sie behütet, liebt und angenehm berührt.

Der Stofffundus und das Nähzubehör zum Pimpen stammen aus dem Carla Sortierwerk.

In Kooperation mit dem "Stickerei-Museum.Archiv.Kommunikation" (S-MAK) und Carla Vorarlberg

Bitte beachten Sie die jeweils geltenden Sicherheitsbestimmungen!

Hinweis: Bitte eine eigene Nähmaschine, wenn vorhanden, Schere, Maßband und Lineal mitbringen, Handnähen ist auch möglich. Gerne können auch eigene Stoffe mitgebracht werden.

Ort:

Kleiner Luger, Riedgasse 6

Anmeldung unter:

Stadtmuseum Dornbirn
+43 5572 306 4911
E stadtmuseum​(at)​dornbirn.at

Beitrag:

€ 40,-

Zum Seitenanfang