Zum Haupt-Inhalt
ORF Lange Nacht der Museen
ORF Lange Nacht der Museen, © ORF Wildbild
ORF Lange Nacht der Museen
ORF Lange Nacht der Museen, © ORF Wildbild

Lange Nacht der Museen

Lange Nacht der Museen

Die Dauerausstellung des Stadtmuseums beschäftigt sich mit der Geschichte Dornbirns. Im zweiten Stock werden ausgewählte Fundstücke aus dem Alltagsleben der Stadt und Kunstwerke zu wichtigen Themen der Stadtgeschichte präsentiert.

Ware Dirndl. Austrian Look von Franz M. Rhomberg
Das Textilunternehmen Franz M. Rhomberg verband seit den 1930er-Jahren das Dirndl mit einem Markenimage und kreierte damit eine Ware, die sich touristisch international, und heimatlich volkskundlich gab. Nach 1945 erfuhr das Dirndl unter dem Etikett „Austrian Look“ eine erneute Aufwertung. Was vom Nationalsozialismus als Instrument der Zugehörigkeit missbraucht wurde und schon in der Zwischenkriegszeit der Identitätsbildung diente, war nun österreichischer Exportschlager.
Lange Nacht-Special: Wer im Dirndl kommt, darf unser Dirndl-T-Shirt „Made im Ländle“ mitnehmen! Für Durstige gibt’s einen Dirndl-Drink.

Kinderprogramm: Kinder können an mehreren Stationen ein ganz besonderes
Werbeplakat basteln und sich zum Abschluss auch Dirndl und Lederhosen anziehen.

Kurzführungen: 18.00, 20.00, 22.00 und 24.00 Uhr

Hinweis: Das Museum ist nicht barrierefrei!

Die Tickets kosten regulär € 15,- und ermäßigt € 12,- (für Schülerinnen/Schüler, Studentinnen/Studenten, Seniorinnen/Senioren, Menschen mit Behinderungen, Präsenzdiener und Ö1-Club-Mitglieder). Regionale Tickets kosten € 6,- und berechtigen zum Eintritt der regionalen Museen. Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahren.

Zum Seitenanfang