Kamingespräch

Wem gehört das Bödele?

Donnerstag 18.10.2018
18:00 Uhr
Felsenkeller, Berghof Fetz, Bödele
Eintritt frei

mit Elisabeth Keiper-Knorr (Geschäftsführerin der Agrargemeinschaft Otto Hämmerles Erben), Franz Fetz (Hotelier i.R.) und Anton Flatz (Landwirt i.R.), Moderation: Petra Zudrell (Leiterin Stadtmuseum Dornbirn)

Zusammen mit dem Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg plant das Stadtmuseum Dornbirn für 2020 eine Bödele-Ausstellung an zwei Orten. Das Kamingespräch widmet sich der historischen Entwicklung des einstigen Schwarzenberger Vorsäßes zur Tourismuslandschaft und der Bedeutung von Eigentumsfragen für die Gegenwart.

Eine Veranstaltung des Stadtmuseums Dornbirn im Rahmen von 125 Jahre Vorarlberg Tourismus

© Sammlung Risch-Lau, Vorarlberger Landesbibliothek

Kinder Kreativworkshop

Eine Reise in die wunderbare Welt der Stickerei

Samstag 20.10.2018
14:00–17:00 Uhr
Stadtmuseum Dornbirn

Inspiriert von den feinen Stickereien, Spitzen und Textilien der Sonderausstellung „Heimarbeit-Wirtschaftswunder am Küchentisch“ schaffen die Kinder gemeinsam mit der Künstlerin und Illustratorin Bianca Tschaikner eigene Kunstwerke. Sie experimentieren spielerisch mit Mustern und Ornamenten und lernen dabei, mit Tusche und Feder zu zeichnen.

max. Teilnehmerzahl:10 Kinder von 7–14 Jahren ohne Elternbegleitung.
Anmeldung bis Mi, 17.10, T +43 5572 33077, stadtmuseum(at)dornbirn.at
Unkostenbeitrag 8 €/Kind
Bitte in „Arbeitskleidung“ kommen!

Impulsvortrag und Gespräch

Unerhört selbständig?

Mittwoch 24.10.2018
18:00 Uhr
Stadtmuseum Dornbirn, Leseraum Stadtarchiv
Eintritt frei

Der Historiker und Obmann des Vorarlberger Wirtschaftsarchivs Arno Fitz hat mit seinen Forschungsarbeiten zur veränderten Stellung der Frauen in der frühindustriellen Familie ein Grundlagenwerk geschaffen, das bis heute seine Gültigkeit hat. An dem Abend wird der Blick auf die Anfänge der Heimarbeit in Vorarlberg möglich.

© Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg

Werkstattbericht

Heimarbeit im (Schweizer) Rheintal

Sonntag 28.10.2018
11:00 Uhr
Stadtmuseum Dornbirn
Eintritt frei

mit der Soziologin und Archivleiterin Marina Widmer und den Historikerinnen Jolanda Schärli und Barletta Haselbach-Cathomas.

Die Schweizer Projektpartnerinnen vom Archiv für Frauen-, Geschlechter und Sozialgeschichte Ostschweiz berichten bei einer Tasse Kaffee über ihre Recherchen zum Thema Heimarbeit im Rheintal.

© Jolanda Spirig