Familienwanderung: Was ist los im (Fohra)moos?

Im Fohramoos gibt es viel zu entdecken. Doch Vorsicht! Allerlei unbekannte Wesen, Irrlichter, Moorgeister und fleischfressende Pflanzen lauern auf den Wegen durch das Moor. Das Moor ist aber kein Ort zum Fürchten, sondern eine versunkene Welt, mit einem ganz besonders wertvollen Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Warum wabert der Boden unter unseren Füßen? – Können Pflanzen Fleisch essen? – Können Lebewesen von abgestorbenen Pflanzen leben? – Was wächst schneller? Das Moor oder unsere Haare? – Können sich Irrlichter auch mal irren?? 
Gemeinsam mit Naturführern entdecken Kinder und ihre Familien das Naturschutzgebiet Fohramoos. Denn: Wir können nur schützen, was wir kennen! 

Leitung Doris Zucalli, Natur- und Wanderführerin, Guideservice Zucalli
Dauer ca. 2,5 Stunden
Kontakt T +43 (0) 5572 372166 (Mo-Do 15-17 Uhr), E guideservice(at)aon.at
Pauschal 120 EUR / max. 15 Personen

Treffpunkt beim Parkplatz Bödelesee 
Hinweis Gutes Schuhwerk empfohlen, Trinken, kleine Jause und Handtuch in den Rucksack packen! 
Foto: privat